Beiträge

Thomas Fund

Kölns Spezialist für Sicherheitstechnik kommt aus Hürth

Thomas FundNächstes Jahr feiert das Familienunternehmen Hubert Fund 50-jähriges Jubiläum. Aus Hürths ehemals „kleinstem Baumarkt“, wie ihn Stammkunden in den Anfangsjahren tauften, hat sich in den letzten fünf Jahrzehnten ein renommiertes Unternehmen in der Sicherheitsbranche entwickelt. „Ob gewerblich oder privat, ob ein Einzelgebäude oder ein Firmengelände eine neue Schließtechnik benötigt: Bei uns sind Sie immer an der richtigen Adresse!“, sagt der Geschäftsführer in zweiter Generation, Thomas Fund.

HÖHERES SICHERHEITSBEWUSSTSEIN IN DER BEVÖLKERUNG

Der Betrieb Hubert Fund ist immer mit der Zeit gegangen. Da, wo früher Küchensiebe, Besteck, Messer und Werkzeuge die Auslage bestimmten, sind heute eindrucksvolle Demo-Wände installiert, sodass der Kunde genau sehen kann, wie seine Schließanlage später einmal aussehen wird. „Das Sicherheitsbewusstsein der Leute hat sich enorm geändert“, weiß Thomas Fund. „Die Leute haben mehr Angst als früher, auch geschürt durch die Medien, und sie wollen sich besser schützen, egal ob zu Hause oder im Büro.“ Ein Mindestmaß an Sicherheit hält der Fachmann in der heutigen Zeit für unabdingbar. Was heißt Mindestmaß? „Dazu gehören für mich abschließbare Fenstergriffe und ein gesicherter und widerstandfähiger Zylinder“, so Thomas Fund. „Stabile Türbänder, Extra-Beschläge etc. sind sinnvolle Ergänzungen der Schutzmaßnahmen.“

ELEKTRISCHE SCHLIESSANLAGEN IM AUFWIND

Auch im Bereich der Sicherheitstechnik gibt es Trends zu beobachten. So steigt seit knapp zehn Jahren die Nachfrage nach elektronischen Schließanlagen. Thomas Fund: „Lag das Verhältnis zwischen mechanischen zu elektronischem Schlössern vor einem Jahrzehnt noch bei 99 zu 1, so sind wir mittlerweile bei 60 zu 40 angekommen. Auch wenn die elektronische Anlage in der Erstanschaffung etwas teurer ist, lohnt sich der finanzielle Mehraufwand auf lange Sicht, wenn zum Beispiel mal ein Schlüssel verloren geht“, rät der Fachmann, der mit seinem Team in einem Radius von rund 100 Kilometern unterwegs ist. Zu den Kunden gehören Privatleute genauso wie große Bauunternehmer. Deutschlandweit erstklassiger Ruf.

DEUTSCHLANDWEIT ERSTKLASSIGER RUF

Neben der Sicherheitstechnik, die gut 80 Prozent des Tagesgeschäfts ausmacht, entwickelt sich das Unternehmen Hubert Fund zunehmend zum Spezialisten für Briefkästen. „Auch wenn E-Mail, SMS und Chat inzwischen die Kommunikation sichern: Ohne einen Briefkasten kommt keiner aus“, sagt Thomas Fund. Er beobachtet: „Die Nachfrage nach kompakten Briefkästen in qualitativ hochwertiger Ausführung wächst, zunehmend auch im privaten Sektor. Das Material Edelstahl bietet dabei besonders viele Vorzüge, so dass sich die Mehrzahl der Kunden für diese besonders haltbare Ausführung entscheidet. Aber auch hochwertige Kunststoffbriefkästen in bunter Ausführung sind im Aufwind.“ Was für den Fachmann gar nicht geht, sind Modelle von Billiganbietern. „Außer Sie wollen nasse Post“, scherzt der Sicherheitsberater, der größten Wert auf kompetente Fachberatung legt. Sein Unternehmen ist mit dem VdS- Prüfsiegel ausgezeichnet. Eine unabhängige Fachjury hat den Betrieb darüber hinaus als zweitbesten Systempartner der Firma DOM Sicherheitstechnik in ganz Deutschland bewertet.

Die Firma Hubert Fund bietet im Nebensortiment auch Tresore und Brandschutzlösungen an.

Hubert Fund Inhaber: Thomas Fund
Weierstraße 30 50354 Hürth
Telefon: +49 (2233) 45 33 0
Fax: +49 (2233) 44 71 9 E-Mail:
info@hubert-fund.de
www.hubert-fund.de

Firmenprofil Fund 29-05-16